Onlinevortrag: Machtverschiebung voraus? China, die Vereinigten Staaten und die "Neue Seidenstraße" Teilnahme mit Anmeldung

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 05. Mai 2021 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 2111008
Kursleitung Dr. Jendrik W. Ohnesorge
Datum Mittwoch, 05.05.2021 19:00–20:30 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort


Kurs weiterempfehlen


Der Aufstieg der Volksrepublik China trägt in entscheidendem Maße zu derzeit beobachtbaren globalen Machtverschiebungen bei. Beeindruckende Wachstumszahlen sowie weltumspannende Projekte Chinas wie die "Neue Seidenstraße" belegen diese Entwicklung. Ausgehend von dem zentralen Faktor Macht in den internationalen Beziehungen, nimmt der Vortrag den Aufstieg Chinas und dessen Auswirkungen auf die bilateralen Beziehungen zu den Vereinigten Staaten von Amerika in den Blick. Während unterschiedliche Dimensionen der sino-amerikanischen "strategischen Rivalität" identifiziert werden, findet das Projekt der "Neuen Seidenstraße" besondere Berücksichtigung.
Dr. Hendrik W. Ohnesorge, Center for Global Studies an der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Dieser Onlinevortrag kann auf dem Rechner zuhause verfolgt werden.
Die Zugangsdaten werden Ihnen der Anmeldung zugeschickt.

Dr. Jendrik W. Ohnesorge Kursleitung


nach oben

vhs Gelsenkirchen

Ebertstraße 19
45879 Gelsenkirchen

info@vhs-gelsenkirchen.de

Kontakt

Kontaktformular

Anfahrt

Lernorte

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG