Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen der Volkshochschule setzt in der Regel den Abschluss einer ersten Bildungsphase voraus. Für die Teilnahme an Kursen/Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich, die persönlich, telefonisch, schriftlich oder online erfolgen kann. Zur Orientierung kann die 1. Unterrichtseinheit unangemeldet besucht werden, sofern die Höchstteilnehmerzahl noch nicht erreicht ist. Eine weitere Teilnahme ist nur nach erfolgter Anmeldung möglich. Anmeldungen sind verbindlich.

Erstattung

Bei Nichtzustandekommen eines Kurses wird das Entgelt erstattet bzw. der Lastschrifteinzug nicht ausgeführt. Wird ein Kurs aus Gründen, die von der Volkshochschule zu vertreten sind, vorzeitig abgebrochen, wird das Entgelt anteilig erstattet. Ein Wechsel in der Seminar- oder Kursleitung begründet keinen Erstattungsanspruch. Ein Fernbleiben oder das Versäumen einzelner Unterrichtseinheiten begründet keinen Erstattungsanspruch. Ein Erstattungsanspruch entfällt bei Beträgen bis zu 3,00 €. Für Bildungsurlaubsveranstaltungen, Einzelveranstaltungen und Studienfahrten gelten besondere Bedingungen.

Teilnahmeentgelte

Das Teilnahmeentgelt, das Bearbeitungsentgelt und die Zuschläge sind als Gesamtbetrag für jeden Kurs im Programm angegeben, ebenso der ermäßigte Satz. Die genannten Beträge werden mit der Anmeldung fällig und per Lastschrift nach ordnungsgemäßem Zustandekommen des Kurses zum übernächsten Monatsersten eingezogen. Entstehen durch fehlerhafte Kontoangaben oder durch eine vom/von der Zahlungspflichtigen veranlasste Stornierung der Zahlung Kosten, so hat diese der/die Zahlungspflichtige zu tragen. Im Falle der unbaren Zahlung gilt das Entgelt erst bei Verbuchen auf dem Konto der Stadtkasse Gelsenkirchen als entrichtet.

Fernabsatzgeschäfte

Wird eine Anmeldung ausschließlich postalisch, per E Mail, per Telefax oder telefonisch vorgenommen, so stehen die folgenden Widerrufsrechte zur Verfügung:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an die Volkshochschule der Stadt Gelsenkirchen, Ebertstr. 19, 45875 Gelsenkirchen, per E-Mail an vhs@gelsenkirchen.de oder per FAX an 0209 169-3503.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangener Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen, z. B. Zinsen, herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung, z.B. Unterrichtsmaterialien, ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Das gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurück zu führen ist.

Ermäßigungen

Inhaber/innen des IAG-Aktivpasses zahlen lediglich das Bearbeitungsentgelt.

GE-Pass-Inhaber/innen, Kinder, Schüler/innen an Vollzeitschulen, Auszubildende, Studenten/innen, Bundesfreiwilligendienstleistende und Ehrenamtskarteninhaber/innen erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 33 1/3 Prozent des Kursentgeltes.

Es besteht die Möglichkeit zur Verrechnung mit Ansprüchen aus dem Teilhabepaket (GEfördert). Für Studienfahrten und Einzelveranstaltungen werden keine Entgeltbefreiungen/Ermäßigungen gewährt. Nachweise für den Anspruch auf Ermäßigung sind bei Anmeldung vorzulegen. Eine nachträgliche Ge¬währung ist ausgeschlossen.

Ferien und Feiertage

In den Schulferien sowie an den gesetzlichen Feiertagen ruht in der Regel der Unterrichtsbetrieb in den Schulgebäuden. Abweichende Regelungen werden im Kurs bekannt gegeben.

Abmeldung und Stornierungskosten

Abmeldungen müssen bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule erfolgen.

Bei Abmeldung bis einen Monat vor Beginn der Veranstaltung entstehen keine Kosten. Danach fallen folgende Stornierungskosten an, die das jeweilige Kursentgelt nicht übersteigen dürfen:

Mehrwöchige Kurse:

Bis 1 Woche vor Kursbeginn: 10 %, mindestens 8,00 €

Bis Kursbeginn: 20 %, mindestens 13,00 €

Bis zur 3. Unterrichtseinheit: 50 %, mindestens 18,00 €

Tages-, Wochenend-, Wochenkurse:

Bis 1 Woche vor Kursbeginn: 10 %, mindestens 8,00 €

Bis Kursbeginn: 50 %, mindestens 13,00 €

Danach ist das volle Kursentgelt zu entrichten.

Stornierungskosten können vermieden werden, wenn Sie vor Beginn des Kurses

1. eine Ersatzperson stellen oder

2. in einen vergleichbaren Kurs wechseln oder

3. eine Gutschrift in Höhe des Kursentgeltes akzeptieren, die bei Buchung eines Kurses innerhalb eines Jahres verrechnet werden kann.

Die vollständige Entgeltordnung liegt an der Kasse der vhs zur Einsicht aus.

Haftung

Die Volkshochschule haftet nicht bei Verlust oder Beschädigung von Sachen der Teilnehmenden. Bei Beschädigung der benutzten Einrichtungen haften die Teilnehmenden, sofern sie vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Die jeweils geltende Benutzungsordnung ist zu beachten.

Teilnahmebescheinigungen

Rechtzeitig vor Ende eines Kurses kann bei der Kursleitung eine Teilnahmebescheinigung beantragt werden.

Zertifikate und Prüfungen

In verschiedenen Kursen besteht die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen und ein Zertifikat zu erwerben. Zertifikate sind für viele Tätigkeitsbereiche ein zusätzlicher Qualifikationsnachweis. Informationen erhalten Sie im Bildungszentrum, Raum 216, Tel. 169-2536.


nach oben

vhs Gelsenkirchen

Ebertstraße 19
45879 Gelsenkirchen

info@vhs-gelsenkirchen.de

Kontakt

Kontaktformular

Anfahrt

Lernorte

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG